Kommunalkonferenz der Piratenpartei Mecklenburg-Vorpommern

Rathaus

Auch in Mecklenburg-Vorpommern formiert sich in immer mehr Städten und Gemeinden die noch junge Piratenpartei. Die Themen der Partei sind nicht nur Urheberrecht und Internet. Es geht vielmehr um die Freiheit des Einzelnen und die Mitbestimmung des Bürgers in Politik und Verwaltung, um Transparenz und Chancengleichheit für alle.

Die Piraten überlassen dabei die Parteipositionen nicht einzelnen Führungspolitikern, sondern bilden im gemeinsamen Dialog ihre Standpunkte und Strategien. Am 15. und 16. März treffen sich in Eixen Piraten aus dem ganzen Land, um über brennende Fragen der Kommunalpolitik zu beraten. Schwerpunkt wird die Arbeit am kommunalpolitischen Programm der Piraten für Mecklenburg-Vorpommern, in welchem es zum Beispiel um Daseinsvorsorge für den ländlichen Raum, Beschäftigungschancen, Infrastruktur und Bildung geht. Vor allem die Bereiche Lebensqualität und soziales Miteinander lassen erkennen, dass im Focus die Belange der Bürger und der Gemeinschaft stehen werden. »Politik von Bürgern für Bürger ist das große Ziel und jede Idee, jede Anregung von Bürgern, ist nicht nur willkommen, sondern ausdrücklich gewünscht«, sagt André Bonitz, Bürgermeister von Eixen und Mitorganisator der Konferenz.

Das Foto ist von sludgegulper und steht unter der Lizenz CC BY-SA 2.0.

Ein Kommentar

  1. 1

    Weitere Infos zu Anmeldung und Programm findet ihr hier: http://meck-pom.piratenpad.de/506

Was denkst du?

Bitte benutze Gravatar!

Nimm Kontakt zu uns auf!
  1. *erforderliches Feld
 

cforms contact form by delicious:days

x Kontakt