Piraten wollen erneut Online-Parteitag einführen

Die Piratenpartei MV hat auf ihrer Landesmitgliederversammlung an Wochenende in Rostock beschlossen, den Landesvorstand mit der Einführung eines Online-Parteitages mit dem freien Sprachkonferenzsoftware Mumble zu beauftragen.
„Nach dem abgebrochenen Versuch einer „ständigen Mitgliederversammlung“ unternehmen wir Piraten nun einen erneuten Anlauf digitale Möglichkeiten mit mehr demokratischer Teilhabe zu verbinden. Wie ich meine, eins unserer Alleinstellungsmerkmale“, erklärte Landesvorsitzender Dennis Klüver dazu. Mit der angepassten Mumble-Software können die üblichen Parteitagessituationen abgebildet werden. Vorerst sollen Positionspapiere zu aktuellen Themen so beschließbar sein, geheime Abstimmungen sind technisch noch nicht möglich, auch Wahlen sollen weiterhin auf Realversammlungen stattfinden. Der Online-Parteitag soll zum einen der Entfernungen im Flächenland MV Rechnung tragen und zum anderen mehr Piraten die Möglichkeit zur Mitentscheidung geben. Notwendige Satzungsänderungen sollen noch dieses Jahr vom Landesvorstand formuliert werden.

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Pressemitteilung der Piratenpartei Deutschland, Landesverband Mecklenburg-Vorpommern […]

Was denkst du?

Bitte benutze Gravatar!

Nimm Kontakt zu uns auf!
  1. *erforderliches Feld
 

cforms contact form by delicious:days

x Kontakt