PIRATEN gegen Kopfnoten für Schülerinnen in Mecklenburg-Vorpommern

Die von der rot-schwarzen Landesregierung angestrebte Verordnung, verpflichtend ab dem nächsten Schuljahr Kopfnoten für alle Schülerinnen in Mecklenburg-Vorpommern einzuführen, lehnen die PIRATEN ab. Eine Bewertung der Schülerinnen in den Bereichen Mitarbeit, Ordnung, Fleiß und Betragen mit einer Notenskala von 1 bis 6 stellt einen zusätzlichen Stressfaktor dar und setzt die Schülerinnen unnötig unter Druck.

[…]

weiterlesen ›

Heute ist Datenschutztag

Der Europäische Datenschutztag ist ein auf Initiative des Europarats ins Leben gerufener Aktionstag für den Datenschutz, der seit 2007 jährlich Ende Januar begangen wird. Seit 1981 gilt die Europäische Datenschutzkonvention, an die der Europäische Datenschutztag erinnern soll, aber es bestehen – wie diverse Datenschutzskandale immer wieder beweisen – noch immer gewaltige Defizite.

Ziel des […]

weiterlesen ›

LiquidFeedback Wochenschau – Kalenderwoche 5/13

Was war?

In der letzten Woche ist keine Abstimmung zu Ende gegangen.

Was wird?

In der letzten Woche gab es eine neue Initiative, die noch 12 Tage diskutiert werden kann:

Im Bereich Umwelt, Gesundheit und Ernährung gibt es den Vorschlag, ein Siegel für antibiotikafrei hergestellte Produkte aus Tierhaltung einzuführen. Da Antibiotika in tierischen Produkten zu Resistenzbildung führen kann, […]

weiterlesen ›

Piraten aus Vorpommern-Rügen gründen Kreisverband

Nachdem in den letzten Monaten in Rostock und Westmecklenburg Kreisverbände der Piratenpartei gegründet wurden, haben sich auch die Mitglieder aus dem Kreis Vorpommern-Rügen dazu entschieden, gemeinsam einen Kreisverband zu bilden. Dazu trafen sich Mitglieder der Piratenpartei aus dem gesamten Landkreis am 26. Januar in Stralsund.

Nach der Verabschiedung einer Satzung wurden die Kandidaten für […]

weiterlesen ›

Grundrecht Internet: Piraten Mecklenburg-Vorpommern begrüßen Urteil des Bundesgerichtshofs

Der Bundesgerichtshof stellte gestern unter dem Aktenzeichen III ZR 98/12 fest, dass der Ausfall eines Internetanschlusses sich signifikant im Alltag auswirkt und daher ein Recht auf Schadensersatz besteht.

In der Begründung des Urteils wird die zentrale und prägende Bedeutung des Internets für die Lebenshaltung im privaten Bereich unterstrichen. Vergleiche zu anderen Kommunikationsmitteln wie Telefon oder […]

weiterlesen ›