Piraten stellen Direktkandidaten im Wahlkreis 12 auf

schwerin

Am Samstag, den 23. März 2013 kamen die Mitglieder der Piratenpartei im Kreisverband Westmecklenburg zusammen, um einen Direktkandidaten für den Wahlkreis 12 (Schwerin – Ludwigslust-Parchim I – Nordwestmecklenburg I) zu wählen. Der Ingenieur Heiko Böhringer aus Ludwigslust kandidierte unter dem Motto »Wohlstand für MV – Klarmachen zum Ändern«. Er zeigte verschiedene Wege auf, wie durch sinnvolle staatliche Förderung eine positive wirtschaftliche Entwicklung initiiert werden könnte. Als Beispiel führte er an, dass die über 62 Millionen Euro für 480 Nestlé-Arbeitsplätze viel mehr bewirken würden, wenn das Geld als Starthilfe an kreative Köpfe aus Mecklenburg-Vorpommern gehen würde.

Der zweite Kandidat, der Schweriner Pflegelehrer Karsten Jagau, sprach aus seiner mehrjährigen Erfahrung als Ortsbeirat in der Schweriner Altstadt. Die durch Bundesentscheidungen trockengelegte kommunale Finanzausstattung wieder auf ein vernünftiges Niveau zu bringen, war sein zentrales Anliegen. Demokratie lebt von unten. Dort muss Geld vorhanden sein, damit lebendige Strukturen mit möglichst viel Bürgerbeteiligung entstehen und erhalten bleiben. Über die gesetzlichen
Rahmenbedingungen entscheidet der Bundestag. Als zweiten großen Bereich stellte Jagau kurz die Probleme des demographischen Wandels anhand der Situation in der Pflege dar. »Ohne Aufwertung der Pflegeberufe können wir die kommenden Probleme nicht meistern«, so Jagau.

In der Fragerunde haben beide Kandidaten fachkundig zu bundespolitischen Themen wie Militäreinsätzen, der Staats- und Finanzkrise und vielen anderen Stellung genommen. Karsten Jagau wurde mit knapper Mehrheit als Direktkandidat im Wahlkreis 12 gewählt. Die am selben Tag durchgeführte Kreismitgliederversammlung hat sich auf Antrag von Jagau mit der geplanten Kürzung der Prozesskostenhilfe beschäftigt. Die vorgesehenen Veränderungen würden die Möglichkeit von vielen Mitbürgern drastisch erschweren, ihr Recht einzuklagen. »Ein 2-Klassen Rechtssystem lehnen wir ab!«, so Pirat Jagau.

Am Montag, dem 25. März treffen sich die Piraten um 19.30 Uhr wie an jedem 3. Montag im Monat wieder im Säulencafé am Marktplatz in Schwerin. Die Auswertung der Aufstellungsversammlung steht ganz oben auf der Tagesordnung.

Das Foto ist von Harald Hoyer und steht unter der Lizenz CC BY-SA 2.0. Es zeigt das Schweriner Schloss.

Was denkst du?

Bitte benutze Gravatar!

Nimm Kontakt zu uns auf!
  1. *erforderliches Feld
 

cforms contact form by delicious:days

x Kontakt