Wie im Außenbereich ein Tennisplatz ohne Bauleitplanung durch einTelefonat zwischen Landrätin und Chef der Staatskanzlei genehmigt wird.

Bauordnungsamt Landkreis Norwestmecklenburg, Az. 94117-99-19

Email vom 30.11.2020

Liebe Kerstin,

ich möchte dich bitten, ob du dir mit deinen Leuten den Ablehnungsbescheid deines Bauamtes gegen die Erweiterung des Tennisplatzes in der Gemeinde Lübstorf noch einmal ansehen könntest. Die wesentlichen Punkte stehen in dem Schreiben, das ich dir angehängt habeund in dem die Gemeinde um erneute Überprüfung des ergangenen Ablehnungsbescheides bittet. Die Erweiterung des Tennisplatzes wird mit40.000,- Euro gefördert (vom LSB zugesagt, LFI hat alles geprüft, SM hatgenehmigt). Die Gelder verfallen jedoch bis zum Jahresende, deswegen eilt es jetzt leider. Können wir vielleicht dazu am Mittwoch miteinander telefonieren? Mein Büro meldet sich bei deinem hierzu. Danke! Schöne Grüße, Heiko

Dr. Heiko Geue

Chef der Staatskanzlei

Am 18.12.2020 wurde die Baugenehmigung der Tennisplatzerweiterung im Außengebiet ohne B-Plan oder Privilegierungstatbestand durch die Landrätin des Landkreises Nordwestmecklenburg erteilt. Von Landratsbüro zu Staatskanzlei. Der Bau ist im vollen Gange

Was denkst du?