Die Piratenpartei MV fordert eine landesweite Absenkung des Ticketpreises für das 9-Euro-Ticket auf 0 Euro



Vorsitzender Dennis Klüver dazu: „Diese Aktion der Bundespolitik auf die steigenden Energiepreise geht in die Richtung des fahrscheinlosen umlagefinanzierten ÖPNV, wie ihn die Piraten schon seit vielen Jahren fordern.

Die Landesregierung ist gut beraten einen Eigenanteil aufzubringen um die Ticketkosten auf 0 Euro zu senken. Der ÖPNV in ländlich geprägten MV ist eh schon unterentwickelt und der Sommerfahrplan ohne Schülerverkehr schränkt das magere Angebot an Verbindungen noch weiter ein.

Auch wenn 3 Monate zu kurz sind, beweist die Aktion doch, das Geld kann aufgebracht werden und eine andere Finanzierung ist möglich und ein Ausbau des ÖPNV im ländlichen Raum ist nötig.

Eine Chance für MV einen Sprung nach vorne zu machen und nicht wieder die Nachhut zu bilden.“

Was denkst du?