Rücktritt Volker Schlotmanns – bescheidene Bilanz seines Ministeriums

Unabhängig von der Person des Ministers für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung, Volker Schlotmann, merkt die Piratenpartei Mecklenburg-Vorpommern an:

Das Ministerium war Produkt von Koalitionszwängen und könnte gut eingespart werden, da es stets im Schatten des Wirtschaftsministers stand und sich nur selten durchsetzen konnte. Das wesentliche Arbeitsmittel bestand darin, Förderbescheide zu verteilen – dies ist […]

weiterlesen ›